Jugendförderpreis

VG Rengsdorf vergibt Jugendförderpreis SG Anhausen freut sich über 1.000,00 €


Die Freude bei der SG Anhausen war groß, als Bürgermeister Hans-Werner Breithausen anlässlich der Vereinsmeisterschaften den Jugendförderpreis für herausragende Jugendarbeit im Karate Dojo in Anhausen überreichte. Im Dojo Anhausen finden neben den eigenen Trainings- und Ausbildungseinheiten auch Kader Events des Rheinland-Pfälzischen Karate Verbandes statt. Bei idealen Voraussetzungen können hier auf bis zu 6 Kampfflächen gleichzeitig Trainingseinheiten und Wettkämpfe durchgeführt werden. Die Karateabteilung der SG Anhausen betreut derzeit 100 Kinder und Jugendliche. Ab 4 Jahren ist der Einstieg möglich. Im Dojo finden regelmäßig Trainingseinheiten für Kids, Teen-Karate, Karate für den Leistungssport und Erwachsenen-Karate statt. Kurse wie Body-Fit, Indoor-Cycling/Spinning, Tai Chi und Fit-Boxen stehen ebenfalls im Angebot der SG. Dank einem großen Trainerstab, der von Jan und Marc Brettnacher geleitet wird, hat sich das Karate-Team der SG zu einem der erfolgreichsten in Rheinland-Pfalz entwickelt und behauptet sich mit einigen Sportlern an der deutschen und internationalen Spitze. So stellt das Team aktuell zwei Deutsche Meister. Da Karate seit kurzem auch zur Olympischen Disziplin gehört, heißt das Ziel für die Talente natürlich Tokio 2020. Im Vorfeld der Übergabe hatte der Ausschuss für Jugend, Sport und Kultur beschlossen, die SG Anhausen mit dem Jugendförderpreis auszuzeichnen.